145-jähriges Unternehmen geht gemeinsamen Weg mit Start-up

Um Fertigungsbetriebe bei der Digitalisierung und Integration von Softwaresystemen noch umfassender zu unterstützen, intensiviert Brütsch/Rüegger Tools die seit mehreren Jahren bestehende Zusammenarbeit mit der Firma Stemys SA aus Delémont.

Hauptsitz der Brütsch/Rüegger Werkzeuge AG in Urdorf.

Urdorf, 08. Februar 2022 – Schon vor über 10 Jahren hat Brütsch/Rüegger Tools die Industrie 4.0 als relevanten Bereich identifiziert und sich im Bereich der intelligenten Fabrik sukzessive ein Spezialwissen aufgebaut. Neben dem traditionellen Vollsortiment an Werkzeugen, Betriebsmitteln und Arbeitsschutz agiert das 145-jährige Unternehmen heute darüber hinaus als Softwareentwicklerin und Systemintegratorin.

Um Kunden bei der Modernisierung künftig noch besser zu unterstützen, haben Brütsch/Rüegger Tools und Stemys ihre Kräfte per 1. Januar 2022 gebündelt. Ende 2021 hat Brütsch/Rüegger Tools die verbleibenden Anteile des Westschweizer Unternehmens übernommen und vervollständigt damit ihre seit 2015 bestehende Beteiligung. Der gemeinsame Weg in die Zukunft stellt für beide Partner die perfekte Symbiose dar: Es ergänzen sich die stabile Marktpräsenz eines systemrelevanten Traditionsunternehmens mit der Innovationskraft eines jungen Teams bestehend aus agilen Digitalisierungsinnovatoren.

Die Stemys SA wurde 2013 gegründet und hat sich anfangs der Erstellung digitaler Schnittstellen zwischen Messmitteln und Messsoftware verschrieben. Die entwickelte Kommunikationstechnologie wurde im Lauf der Zeit auf andere Industrieobjekte erweitert wie beispielsweise Produktionsmaschinen oder Bewirtschaftungssysteme für Werkzeuge oder Materialien. 2014 gewann Stemys mit der IoT-Plattform, auf der die heutige Jellix-Lösung basiert (siehe nächster Abschnitt), ein KTI-Projekt (heute Innosuisse).

Die Integration von Stemys erfolgt als logische Konsequenz einer erfolgsgeprägten Zusammenarbeit im Rahmen von Kundenprojekten in der Schweiz und weltweit. Die beiden wichtigsten Meilensteine sind die gemeinsam entwickelte Hive Digital Suite, eine Softwareplattform für produzierende Unternehmen, und die ebenso eigens konzipierte IIoT-Plattform (Industrial Internet of Things) Jellix. Als Tochterfirma von Brütsch/Rüegger Tools wird Stemys weiterhin als eigenständige Firma mit Sitz in Delémont agieren.

Raphaël Müller, Leiter des Geschäftsbereichs Industrial Solutions der Brütsch/Rüegger Tools, war seit 2015 bei sämtlichen Kooperationen mit Stemys involviert und hat per 1. Januar 2022 zusätzlich die Leitung der Stemys SA übernommen. «Unser grösstes Anliegen ist die vollumfängliche Unterstützung unserer Kunden auf dem Weg in die digitale Welt,» erklärt der Digitalisierungsexperte. Aktuell liegt der Fokus auf Kunden- und Entwicklungsprojekten in den Bereichen IIoT, Industrie 4.0 und Smart Products.

 

Kontakt

Brütsch/Rüegger Werkzeuge AG
Heinrich Stutz-Strasse 20
8902 Urdorf

+41 44 736 63 63

info@brw.ch | www.brw.ch

 

Ansprechpartner für Medien
Raphaël Müller, Leiter des Geschäftsbereichs Industrial Solutions & Geschäftsführer der Stemys SA

raphael.mueller@brw.ch

 

Stemys SA, Delémont

Über Brütsch/Rüegger Tools

Brütsch/Rüegger Tools ist ein international tätiges Handels- und Dienstleistungsunternehmen für industrielle Kunden. Das Handelssortiment umfasst ein Vollsortiment von über 200‘000 lagerhaltigen Werkzeugen und technischen Komponenten von über 900 Marken und über 2‘000 Lieferantenpartnern. Als Pionier in der Digitalisierung von Beschaffungsprozessen beinhaltet das Leistungsportfolio – zusätzlich zu den Kernleistungen wie tagfertiger Lieferservice und höchste Produktverfügbarkeit – ein breites Spektrum an Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Lean Management, Tool-Logistik sowie Outsourcing von Beschaffungs- und Logistikprozessen. Im Rahmen des Geschäftsbereichs Industrial Solutions berät Brütsch/Rüegger Tools industrielle Kunden auf dem Weg in die digitale Produktion.

 

Über Brütsch/Rüegger Tools, Geschäftsbereich Industrial Solutions

2012 ins Leben gerufen, umfasst der Geschäftsbereich Industrial Solutions der Brütsch/Rüegger Tools heute mehr als 20 Consultants, Projektleiter und Softwareingenieure. Der Geschäftsbereich verfügt über ein einzigartiges Softwareportfolio für die Digitalisierung von Fertigungsbetrieben im KMU-Umfeld sowie profunde Beratungs- und Umsetzungskompetenz im nationalen und internationalen Umfeld. Kunden profitieren von massgeschneiderten Konzepten und Lösungen, deren Implementierung einschliesslich professionellem Support. Zu diesem Zweck wurde zudem 2017 die SmartFactory für Kundenschulungen und -trainings eröffnet.

Tectri SA und seine digitalisierte Produktion
Tectri SA: Digitale Qualitätsmessung und -kontrolle
Immer mehr «vernetzte» Werkzeuge

Über Hive Digital Suite

Die auf Mass adaptierbare Hive Digital Suite ist eine Softwaresuite zur Unterstützung von Fertigungsbetrieben hin zur Digitalen Fabrik zwecks Steigerung der Produktionseffizient und -effektivität, Reduktion von Ausfallzeiten sowie Optimierung von Ressourcen und Kosten. Miteinander verknüpfte Module sorgen für die spezifische Optimierung sämtlicher Prozesse entlang des ganzen Arbeitsflusses: Vom Wareneingang über die Fertigung und Montage bis hin zur Qualitätssicherung und Verpackung.

Mehr erfahren

 

Über Jellix

Jellix ist eine IIoT-Plattform, deren technologische Komponenten es erlauben, Produktionsanlagen via digitalem Zwilling zu vernetzen, respektive deren Daten und Informationen zu aggregieren, um diese in Geschäftsanwendungen wie beispielsweise der Hive Digital Suite zu nutzen. Das Jellix Ecosystem ist eine Allianz von Schlüsselakteuren der Branche, deren Ziel es ist, auf einer gemeinsamen, digitalen und offenen Plattform vernetzte industrielle Anwendungen anzubieten.

Mehr erfahren


145-jähriges Unternehmen geht gemeinsamen Weg mit Start-up

Pressemitteilung als Word Dokument und Bilddaten:

Download


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Füllen Sie bitte das Kontaktformular aus, wir setzen uns gerne mit Ihnen in Verbindung.